Ein Hotel, Fünf Generationen

Mr. Hans Badrutt

Die Erfolgsgeschichte des Palace ist bis heute Familienangelegenheit.

Eine Familie schreibt Hotelgeschichte. Pioniergeist und die Liebe zur Destination sorgen dafür, dass das legendäre Badrutt’s Palace Hotel auch nach 120 Jahren zu den besten Häusern auf der ganzen Welt gehört.

Die Geschichte des Badrutt’s Palace Hotel ist einmalig. Das Traditionshaus wurde 1896 von Caspar Badrutt,
dem zweitältesten Sohn von Johannes Badrutt – der durch eine Wette den Wintertourismus in St. Moritz begründete – erbaut. Caspar hatte, genau wie sein Vater Johannes, einen ausgeprägten Familiensinn und gab diesen an seinen Sohn Hans weiter. Der übernahm 1904, nach dem Tod seines Vaters, die Leitung des Hotels.
Genau wie sein Grossvater Johannes war Hans mutig und verfügte über den bekannten Badrutt’schen Pioniergeist. Er war es auch, der als erste in der Familie modernes und offensives Hotelmarketing betrieb: Durch seine Reisen bewarb Hans das Palace über die Grenzen Europas hinaus und legte so den Grundstein für seine weltweite Reputation. Als Hans 1953 starb, übernahmen seine Frau Helene und sein ältester Sohn Andrea die Führung des Hotels.

Mr. & Mrs. Badrutt

Helene führte die glamourösen Palace-Tanzbälle ein und Andrea begegnete dem amerikanischen Jetset mit offenen Armen. Das Hotel erlebte goldene Zeiten. In den Folgejahren führten die Brüder Andrea und Hansjürg das Haus erfolgreich Seite an Seite. Mit dem Tod Andreas 1998 war der 20 Jahre jüngere Hansjürg zunächst auf sich allein gestellt, konnte aber auf die Unterstützung seiner charmanten Frau Aniko zählen. Die Leitung des Badrutt’s Palace Hotels obliegt heute dem Managing Director & Delegate of the Board Hans Wiedemann.