#Badruttshistory

Mutig wie ein Schanzenspringer

Er nabelte sich von seiner Familie ab und machte sein «eigenes Ding»: Johannes Badrutt war zu seiner Zeit mutig wie ein Schanzenspringer. Ohne ihn wäre St. Moritz nicht das, was es heute ist: ein beliebter und glamouröser Wintersportort. Weltberühmt für sein legendäres Grand Hotel. Dank sei Johannes' Wette, die die Engländer ins Engadin brachte.

#Badruttsmoments

Partys ohne Ende

Vom Elefant in der Empfangshalle bis hin zu Seelöwen im Pool – die Partys im Badrutt’s Palace Hotel sind schlicht und einfach legendär. 

Ein ganz normaler Wintertag im Palace Hotel

Tradition und Qualität bewähren sich. So heisst es täglich in der Werbung. Wenn nach fast 90 Jahren in der Kommunikation die Verkaufsargumente immer noch die gleichen bleiben, dann kann stolz behauptet werden, dass sich Tradition, Qualität und Innovation tatsächlich bewährt haben - und der Glamour-Faktor bis heute noch anhält.

Die Palace Geschichte - ein Bestseller

1856

Der Beginn

Johannes Badrutt übernimmt in St. Moritz die Zwölf-Betten-Pension Faller und baut sie zum Hotel Engadiner Kulm (dem heutigen Kulm Hotel) aus.

1883-1892

Die berüchtigte Wette

Caspar Badrutt (1848-1904), Sohn von Johannes Badrutt, kauft das in 1872 von C. Rungger gebaute St. Moritzer Hotel Beau Rivage und lässt es 1892 von den renommierten Schweizer Architekten Chiodera und Tschudi zum Palace Hotel umbauen. Die Engländer kommen infolge einer mit Johannes Badrutt abgeschlossenen Wette in 1864 als erste Wintergäste nach St. Moritz. Mit dem Bau von Curling-Bahnen und der ersten künstlichen Schlittenbahn der Welt «erfindet» er den alpinen Wintertourismus.

1896

Die offizielle Palace-Eröffnung

Offizielle Eröffnung des Palace Hotels am 29. Juli: Caspars Sohn Hans Badrutt (1876-1953) tritt 1898 in die Geschäftsleitung ein; 1904 stirbt sein Vater.

1913

Die ersten Indoor-Tennisplätze

Bau des Speisesaals dem heutigen ‹Le Restaurant› und der ersten IndoorTennisplätze auf dem europäischen Kontinent (heute nicht mehr in Betrieb).

1935/36

Der Kauf der Chesa Veglia

Kauf und Umbau der historischen ‹Chesa Veglia› zu einem rustikalen Restaurant.

1953

Helen Badrutt übernimmt mit Sohn Andrea die Hotelleitung

Nach dem Tod von Hans Badrutt übernimmt seine Frau Helen zusammen mit Sohn Andrea die Hotelleitung. 1960 stirbt Helen – die Söhne Andrea Badrutt (1910-1998) und Hansjürg Badrutt (geb. 1930) führen das Palace Hotel weiter.

1967

Der Brand

Der Palace-Turm, das legendäre Wahrzeichen des Hauses, wird durch einen Brand zerstört. Der Turm wird ein Jahr später wieder neu errichtet.

1969/70

Der Acapulco-Komplex

Erweiterung des Hotels durch Acapulco-Komplex mit Schwimmbad, FitnessCenter und Restaurant.

1981-1984

Der Suot Mulin-Komplex

Anbau des Suot Mulin-Komplexes mit Eigentumswohnungen und Suiten.

1999-2003

Die Rosewood Hotels & Resorts-Ära

Hansjürg und Anikó Badrutt beauftragen die Luxus-Hotelkette Rosewood Hotels & Resorts mit Sitz in Dallas/Texas mit dem Management des Badrutt’s Palace Hotels. Die umfangreichen Renovierungsarbeiten unterstreichen und erhalten Geschichte und Ambiente der St. Moritzer Hotellegende. Seit April 2003 wird das Badrutt’s Palace Hotel wieder erfolgreich als individuelles Privathotel geführt.

2000

Eröffnung eines exklusiven Fitnessclubs und Spa-Bereichs

Die erste Renovierungsetappe beginnt – 70 Zimmer werden umgebaut und modernisiert. Ausserdem eröffnen der exklusive Fitnessclub Health Club, das «Daniela Steiner Beauty Spa» mit zehn Behandlungsräumen und die Boutiquen von Emilio Pucci und Loro Piana.

2001-2002

Bau des Kids' Club Palazzino

Renovierung von weiteren 60 Zimmern: Alle werden mit multifunktionalen Nortel-Telefonanlagen sowie weiteren High-Tech-Elementen wie einem Infrarot-Keyboard zur Bedienung der Unterhaltungstechnik ausgestattet. Neugestaltung der Rezeption, Bau des ‹Kids‘ Club Palazzino› und Eröffnung der exklusiven Chopard und De Grisogono Boutiquen.

2002

Ein neues Shopping-Erlebnis

Eröffnung des Palace Gift Shops mit eigener, umfassender MerchandisingKollektion. Eröffnung der luxuriösen Shopping-Zeile Serletta auf 2.000 m2, gegenüber dem Badrutt’s Palace Hotel. Heute ‹Palace Galerie› genannt.

2003

Eröffnung der Helen & Hans Badrutt Suiten

Eröffnung der luxuriösen und spektakulären Hans Badrutt Suite im 2. Stock mit einer Fläche von 280 m2, grosszügigem Eingangsbereich, drei Schlafzimmern, luxuriösem Wohnzimmer, Bibliothek, Piano-Lounge, Jacuzzi, Dampfbad und modernsten technischen Einrichtungen. Auch die einmalige und exklusive Helen Badrutt Suite wird im 3. Stock mit einer Fläche von 250 m2 bezugsfertig: Mit einem grosszügigen Eingangsbereich aus Marmor, drei luxuriösen Schlafzimmern mit Marmorbädern sowie zwei modern und exklusiv ausgestatteten Wohnzimmern mit zeitgemässer technischer Einrichtung.

Umbau und Vergrösserung des eigenen Ski Shops mit modernstem Ski- und Snowboard-Service und -Vermietung.

2004

Hans Wiedemann wird neuer Managing Director

Der renommierte Schweizer Hotelmanager Hans Wiedemann wird neuer Managing Director des Badrutt's Palace Hotels.

2005

Ein neuer Schliff

In zwei Bauetappen werden die Fassade auf der Seeseite wie auch die Fassade auf der Dorfseite komplett renoviert. Alle Balkone der Gästezimmer auf der Seeseite wurden ersetzt. Mit einem neuen Lichtkonzept wird das legendäre Badrutt’s Palace Hotel nun auch von aussen beleuchtet. Des Weiteren wurden alle Gästezimmer und Suiten mit Plasma TVs ausgestattet.

2006

Das Palace wird 110 und bekommt eine Wärmepumpe

Am 29. Juli feierte das Badrutt’s Palace Hotel sein 110. Jubiläum.
Ab der Wintersaison 2006/07 heizt das Badrutt’s Palace Hotel 80 Prozent des Hauses mit einer innovativen Wärmepumpe, mit Wasser aus dem St. Moritzersee.

2007/08

Der Beau Rivage Flügel

Umbau des Beau Rivage Flügels mit neuen Zimmern und Suiten.

2008

1. Renovierungsphase im Palace Wellness

Fertigstellung des Business Centre im Beau Rivage Flügel und der neuen Konferenzräume ‹Roni Pieper I und II›.
In drei Etappen wird der gesamte Wellness Bereich in Eigenregie renoviert. Ab diesem Zeitpunkt zeichnet sich das Badrutt’s Palace Hotel verantwortlich für den gesamten ‹Palace Wellness›. Insgesamt werden hierbei über 70 Millionen Schweizer Franken investiert.
Renovierung ‹Palace Wellness› Phase 1:
-Poolbereich und Erweiterung des Gästeliftes mit direktem Zugang in den ‹Palace Wellness› über eine spektakuläre Grotte.

2009

2. Renovierungsphase im Palace Wellness

Renovierung ‹Palace Wellness› Phase 2:
- ‹Treatment Centre› mit 10 Behandlungsräumen.
- ‹Palace Spa/Wet Zone› mit verschiedensten Saunen und Dampfbädern.

2010

3. Renovierungsphase im Palace Wellness

Renovierung ‹Palace Wellness› Phase 3:
- ‹Kids’ Club Palazzino›
- ‹Fitness Centre›
- Restaurant ‹La Diala›

2011

The Palace turns 115

Am 29. Juli feierte das Badrutt’s Palace Hotel sein 115-jähriges Bestehen.

2012

Renovierung des 6. und 8. Stocks

Renovierung des 6. und 8. Stocks. Alle Zimmer werden komplett modernisiert und mit zeitgemässer Technik wie LED Fernseher, Multi Media Hub und PlayStation 3 ausgestattet.

2013

Resident Manager Angelo Martinelli & das neue Restaurant

Renovierung des 5. Stocks. Alle Zimmer werden modernisiert und mit zeitgemässer Technik ausgestattet. Am 18. Dezember feiert Resident Manager Angelo Martinelli sein 50. Jubiläum. Bau eines neuen Restaurants in der ehemaligen Tennishalle (Phase I).

2014

Hans Wiedemann & Yves Gardiol haben Grund zum Feiern

Am 1. April 2014, feierte Managing Director & Delegate of the Board Hans Wiedemann sein 10-jähriges Jubiläum im Badrutt’s Palace Hotel. Am 1. Juni 2014, feierte General Manager Yves Gardiol sein 10-jähriges Jubiläum im Badrutt’s Palace Hotel.
Im Winter 2014/15 feiert St. Moritz, das Engadin und die Schweiz 150 Jahre Wintertourismus, basierend auf der legendären Wette von Johannes Badrutt mit den Engländern im Herbst 1864.
Finalisierung des neuen Restaurants ‹La Coupole›/Matsuhisa@Badrutt’s Palace und Eröffnung am 19. Dezember 2014.

2015

Renovierung des 7. Stocks

Renovierung der Zimmer im 7. Stock. Alle Zimmer wurden komplett modernisiert und mit zeitgemässer Technik ausgestattet.

2016

Das Palace feiert sein 120-jähriges Jubiläum

Am 29. Juli 2016 feierte das Badrutt’s Palace Hotel sein 120-jähriges Bestehen. Um dieses Jubiläum gebührend zu ehren, präsentierte das Traditionshotel seinen Gästen, Freunden, Partnern und Einheimischen für ein Jahr spezielle Festivitäten und Highlights.